Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Zutaten (4 Personen)
100 g Weissmehl
50g Hartweizenmehl oder Gries
2 Eier
1 dl Milch
1/2 TL Salz
8 grosse Krautstielblätter (Mangold)
50 g Salzis (luftgetrocknete Rohwurst), klein gewürfelt

1 Zwiebel , fein gehackt
1/2 Bund glattblättrige Petersilie, fein gehackt
1/2 Bund Schnittlauch, fein geschnitten
50 g Bündnerfleisch (Trockenfleisch), klein gewürfelt
25 g geriebener Sbrinz
Öl
25 g Speckwürfel
2 dl Weisswein
1 dl Rahm
Muskat, Salz und Pfeffer

Zubereitung
Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. Eier mit der Milch vermischen und mit einer Kelle mischen und so lange klopfen (kräftig verrühren), bis der Teig glänzt und Blasen wirft. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 30 Min. ruhen lassen.
Die kräftigen Stiele vom Krautstiel wegschneiden, dicke Blattrippen flach schneiden. Jeweils 4 Krautstielblätter in den gelochten Garbehälter legen und mit 100°C während 8 Min. Dämpfen. Wer keinen Dampfgarer besitzt kann die einfach in kochendem Wasser blanchieren. Krautstielblätter mit den Blattrippen nach oben auf einem Küchentuch auslegen und trocken tupfen.

Zwiebel und Salziswürfel in eine beschichtete Bratpfanne geben und anbraten. Petersilie und Schnittlauch beigeben und kurz dämpfen, auskühlen und zur Teigmasse geben. Die Bündnerfleischwürfel und den geriebenen Sbrinz beigeben und alles gut mischen.

Je 1 Esslöffel der Teigmasse in der oberen Mitte auf die Blätter verteilen, seitliche Ränder einschlagen und satt rollen. Öl in einer Bratpfanne erhitzen und die Capuns kurz anbraten und in eine ofenfeste Form legen. Den Backofen mit Ober- und Unterhitze auf 200 Grad vorheizen

Öl heiss werden lassen, Speck anbraten, Weisswein dazu giessen und etwas einkochen. Rahm beigeben und ca. 5 Min. köcheln lassen, würzen mit Muskat, Salz und Pfeffer. Sauce über die Capuns giessen und in der Mitte des Ofens ca. 20 Min. überbacken.

Die Capuns auf Suppenteller verteilen und mit der Sauce übergissen und noch heiss servieren.