Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Zutaten (4 Personen)
2 EL Röstzwiebeln (Fertigprodukt)
1 EL Schnittlauch in Röllchen geschnitten
2 EL Mayonnaise
etwas Limettensaft
50 g Karotten
50 g Salatgurken
300 g Schweinefleisch (Pläzli)
2 EL Öl
1 kleine Chilischote
2 Frühlingszwiebeln
1 Zehe Knoblauch
4 EL süsse Sojasauce
4 Baguettebrötchen oder Ciabatta
1 Prise Salz
etwas Koriandergrün

Zubereitung
Röstzwiebeln mit den Schnittlauchröllchen unter die Mayonnaise rühren. Mit Limettensaft nur leicht säuern. Karotten schälen, waschen und in feine, dünne Streifen schneiden oder raspeln. Gurke waschen, in dünne Scheiben schneiden.

Fleisch trocken tupfen, in mundgerechte Stücke schneiden. Im heissen Öl 6–8 Minuten braten. Inzwischen Chili in feine Ringe schneiden. Flühlingszwiebeln waschen, in dünne Ringe schneiden. Knoblauch schälen und durchpressen. Alles zum Fleisch geben, mit Sojasauce ablöschen. Kurz durchschwenken, vom Herd ziehen und etwas ruhen lassen.

Brötchen (Baguette oder Ciabatta) im Ofen bei 180 Grad (Umluft: 160 Grad) in 3–4 Minuten knusprig erwärmen. Herausnehmen und aufschneiden. Die unteren Hälften mit der Röstzwiebel- Mayonnaise bestreichen und mit Gurke belegen, leicht salzen. Fleisch darauf verteilen, mit den Karottenstreifen und mit Koriandergrün belegen. Die andere Hälfte darauf legen und servieren.