Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Zutaten (4 Personen)
200g Mehl
2 Eier
1 Prise Salz
250ml Milch

Für die Füllung:
250g Magerquark (über Nacht in einem Küchentuch abtropfen lassen)
30g Butter
80g Zucker
1 Prise Salz
1/2 Päckchen Vanillinzucker
2 Eier, getrennt
1 Zitrone, Schale davon
1 kleine Büchse Fruchtsalat (nach Wunsch)

Für den Guss:
200ml Milch
1 Ei
2 EL Zucker, (ca. 30 g)

etwas Butter und Öl für die Pfanne
etwas Butter zum Ausfetten der Auflaufform

Zubereitung
Aus den Eiern, Mehl, Salz und Milch einen Teig rühren. Teig ca. 30 Minuten ruhen lassen, damit er quellen kann (ist der Teig zu flüssig, noch etwas Mehl zufügen, sollte er zu dick sein, Milch zufügen).

In einer Pfanne nacheinander aus dem Teig Pfannkuchen ausbacken - dazu jeweils einen Klecks Butter und etwas Öl erhitzen (die Butter ist für den guten Geschmack, das Öl, damit die Butter nicht verbrennt) und jeweils ca. 1 Schöpfkelle Teig für 1 Pfannkuchen in die Pfanne giessen und von beiden Seiten goldbraun backen (jeweils ca. 1-2 Minuten).

Für die Füllung die Eier trennen. Vanillinzucker, Butter, Zucker, die Eigelbe, Salz und Zitronenschale schaumig rühren und mit dem abgetropften Quark mischen. Fruchsalat in einem Sieb abtropfen lassen, trocken tupfen und untermengen.
Eiweisse steif schlagen, vorsichtig der Topfenmasse unterheben. Die Füllung in die Mitte der Palatschinken geben, aufrollen und in eine gefettete Backform schichten.

Für die Eiermilch die Milch, das Ei und den Zucker verrühren und über die Palatschinken giessen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180° 40-45 Minuten auf der untersten Schiene backen.