Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Zutaten für 2 Gläser á ca. 1 Liter
1.2 kg Rote Bete (mittlere Grösse, á ca. 200 g)
Salz
1 Zwiebel ca. 200 g
2 kleine Lorbeerblätter
2 kleine getrocknete rote Chilischoten
1/4 ausgekratzte Vanilleschote (halbiert)
1 TL ganzer Kümmel
2 Knoblauchzehen (in Scheiben)
4 Scheiben Ingwer
2 Splitter Zimtrinde
je 1 Prise ganzer Kümmel und Fenchelsamen
2 grüne Kardamomkapseln
2 Streifen unbehandelte Orangenschale
2 1/2 dl Weisswein-Essig
85 g Zucker

Zubereitung
Die Roten Beten waschen und in kochendem, kräftig gesalzenem Wasser etwa 1 Stunde weich garen.
In ein Sieb abgiessen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.
Die Roten Beten schälen und in Spalten schneiden.
Die Zwiebel schälen und in schmale Spalten schneiden.
Den Backofen auf 200°C vorheizen.
Auf der untersten Schiene ein tiefes Blech schieben, etwa 2cm hoch Wasser einfüllen, zwei Lagen Küchenpapier hineinlegen.
Rote Beten und Zwiebelspalten mit den Gewürzen gleichmässig auf Gläser verteilen, fest einschichten.

Für den Sud:
600ml Wasser mit Essig, Zucker und 20g Salz aufkochen und heiss in die Gläser füllen.Die Roten Beten sollten vollständig bedeckt sein.
Die Gläser gut verschliessen und so auf das vorbereitete Backblech stellen, daß sie sich nicht berühren.
Im Ofen 20 Minuten einkochen und im geschlossenen Ofen im Wasser abkühlen lassen.

Haltbarkeit: Die Roten Beten halten sich bei kühler Zimmertemperatur (z.B. Speisekammer) etwa 6 Monate.

Rezept: Alfons Schuhbeck