Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Zutaten (für eine mittelgrosse Springform)
Teig:
180 g Butter
250 g Mehl
3 EL Zucker
2 Prisen Salz
1 Ei
2 EL Rahm
1 TL abgeriebene Zitronenschale
Füllung:
50 g Aprikosenkonfitüre
5 dl Milch
1 dl Wasser
¼ TL Salz
125 g Milchreis
120 g Zucker
3 Eigelb
1 TL abgeriebene Zitronenschale
1 dl Rahm
120 g geschälte, geriebene
Mandeln
3 EL Rosinen oder Sultaninen (können auch weggelassen werden)
3 Eiweiss
Butter für die Form
8 Marzipankarotten

Zubereitung
Butter schaumig rühren. Alle Zutaten mit Ausnahme des Mehles beigeben. 2–3 Minuten rühren. Mehl dazu sieben und rasch mischen. Teig mindestens eine Stunde kalt stellen.
Milch, Wasser und Salz aufkochen. Reis hinein geben. 40–50 Minuten auf kleinem Feuer zu einem dicken Brei kochen. Ab und zu sorgfältig rühren. Zucker und Eigelb sämig rühren. Mit Zitronenschale, Rahm, Mandeln und Rosinen oder Sultaninen unter den erkalteten Reisbrei rühren. Steif geschlagenes Eiweiss darunter ziehen.
Mittelgrosse Springform gut ausbuttern. Mit Teig auslegen, dabei einen 4 cm hohen Rand hochziehen und mit der Konfitüre bestreichen. Füllung hinein geben.
Im Backofen auf der 2. Rille von unten etwa eine Stunde bei 180 °C goldgelb backen.
Mit Puderzucker bestäuben und mit Marzipankarotten verzieren.

Anmerkung: Nach alten Zürcher Rezepten wird der Reisbrei durch ein grobes Sieb gestrichen.