Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Zutaten (4 Personen)
10 dl Kokosnussmilch
40 g Galanga-Wurzel oder 20 g Ingwer
2 Stück Zitronengras
2 Stück Schalotten
400 g Hähnchenbrust
100 g Champignons
5 Stück Kaffirlime-(Zitronen)Blätter
3 EL Limonensaft
2 EL Fischsauce oder Salz
1 EL Zucker
Chili
1 Bund Koreander

Zubereitung
Die Galanga-Wurzel oder Ingwer in Scheiben schneiden, die Schalotten schälen und grob schneiden, das Zitronengras ebenfalls grob zerschneiden, die Hähnchenbrust würfeln.

Die Hähnchenbrust zusammen mit der Kokosnussmilch aufwallen lassen. Die Wurzelscheiben, das Zitronengrass, die Schalotten, Kaffirlimeblätter zugeben und köcheln lassen.
Anschliessend die geviertelten Champignons zugeben und das Ganze mit der Fischsauce (oder Salz), dem Limonensaft und dem Zucker abschmecken. Die Suppe je nach Geschmack mit Chili würzen. Bei Bedarf gehackten Koreander auf der angerichteten Suppe verteilen.

Quelle: thaifood-at-home.ch