Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Zutaten (4 Personen)
1 Packung asiatische Eiernudeln
500 g Trutenbrust
1 Zwiebel (klein geschnitten)
2 Knoblauchzehen (klein geschnitten)
80 ml Sojasauce
40 ml Teriyaki
4 EL Ketchup
1 Spritzer Tabasco
1 Karotte (in feine Streifen geschnitten)
1 gelbe Rübe (in feine Streifen geschnitten)
1 Stange Lauch (in feine Streifen geschnitten)
1 Tasse Sojasprossen
1 mittelgrosses Stück Ingwer

Zubereitung
Asiatische Eiernudeln nur kurz in kochendem Wasser bissfest kochen, dann kalt abschrecken, mit etwas Öl beträufeln und bereitstellen.
Trutenbrust in kleine Stücke schneiden. Zwiebel, Knoblauch und Trutenbrust in Sesamöl anrösten, mit Sojasauce und Teriyaki ablöschen. Ketchup und Tabasco zufügen, noch einmal kurz aufkochen lassen und bereitstellen.
Ingwer schälen und klein schneiden. Shiitake-Pilze putzen und ebenfalls klein schneiden. In einer geräumigen Pfanne Sesamöl erhitzen und die Gemüsestreifen darin scharf anbraten. Sojasprossen, Ingwer und Pilze zufügen, nochmals kurz durchrösten und die gekochten Eiernudeln zugeben. Zum Schluss Trutenfleisch beigeben, nochmals kurz durchschwenken und servieren.

Quelle: Frisch gekocht ORF Rezept: Andi Wojta