Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Zutaten(4 Personen)
1 EL Öl
1/2 mittelgrosse Zwiebel, gehackt
1 mittelgrosse Karotte, halbiert und in Scheiben geschnitten
5 Knoblauchzehen, fein gehackt
1 TL fein geriebener frischer Ingwer
2 Chili in dünne Scheiben geschnitten (Samen entfernen)
150 g frische Shiitake-Pilze in dünne Scheiben geschnitten
7 dl Gemüsebrühe
3 dl Wasser
2 Hähnchenbrüste (ca. 500 g)
170 g (1/2 der Packung) Extrabreite Nudeln
2 - 3 Esslöffel dunkle Sojasauce
gehackter frischer Koriander zum Garnieren

Zubereitung
Das Öl in einem Wok oder grossen Topf erhitzen. Zwiebeln und Karotten hinzufügen und 3 bis 4 Minuten dünsten, dann die Pilze hinzufügen und ca. 3 Minuten weiterkochen lassen. Dann den Knoblauch, Ingwer und Chili hinzu geben und ca. 1 Minute kochen lassen.

Die Gemüsebrühe und das Wasser hinzugeben und zum Kochen bringen. Die Hähnchenbrüste ja nach Dicke für 10 bis 15 Minuten kochen lassen (die sollten mindestens eine Kerntemperatur von 72 Grad C haben). Das Hähnchenbrüste aus dem Topf nehmen und auf einen Teller legen. Das Fleisch etwas abkühlen lassen und dann mit einer Gabel zerteilen.

Die Nudeln in der Suppe 7-8 Minuten oder bis al-dente kochen. Anschliessend das Hühnerfleisch zurück in den Topf geben und 1 bis 2 Minuten erwärmte. Mit der Sojasauce abschmecken.

Die Suppe in Schüsseln verteilen und mit gehacktem Koriander bestreuen.