Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Zutaten (4 Personen)
3 EL dunkle Sojasauce
3 EL Erdnussöl
150 g grüne Bohnen
2 Stk Frühlingszwiebeln
150 ml Hühnerbrühe
3 Karotten
1 Knoblauchzehe
1/2 Bund Petersilie
1 Prise Salz und Pfeffer
400 g Schweinefilet
200 g Sojasprossen
1 TL Speisestärke
1 Stg Staudensellerie
2 EL Wasser
1 TL Zucker
1 Zwiebel

Zubereitung
Die Bohnen waschen, putzen und in kochendem Salzwasser ca. 3 Minuten blanchieren. Abgiessen und eiskalt abschrecken. Karotten putzen und in Stifte schneiden. Die Sojasprossen abgiessen und abtropfen lassen.
Sellerie putzen und ohne Grün in ca. 1 cm lange, dünne Stifte schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und schräg in ca. 1 cm lange Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein würfeln. Die Petersilie waschen und klein hacken. Fleisch trocken tupfen und in feine Streifen schneiden.
1 EL Öl im Wok erhitzen, die Karotten und die Bohnen hineingeben und 2 Minuten unter ständigem Rühren anbraten, dann an den Rand schieben.
Einen weiteren EL Öl erhitzen, die Sojabohnensprossen, den Sellerie und die Frühlingszwiebeln 1 Minute unter ständigem Rühren anbraten, an den Rand schieben. Das Fleisch ca. 3 Minuten anbraten, Brühe und Sojasauce angiessen.
Die Stärke in 2 EL Wasser glatt rühren, untermischen. Mit Zucker, Salz und Pfeffer würzen, kurz aufkochen lassen. Alles zusammenrühren.

Quelle: gutekueche.at