Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Zutaten (4 Personen)
4-6 Cervelats
Mehl
Bratbutter
1 TL Tomatenpuree
1 TL Paprikapulver Edelsüss
Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
2 dl Rahm oder Milch
1 EL Schnittlauch, geschnitten

Zubereitung
Die Cervelats schälen und der Länge nach in drei Scheiben schneiden. Im äusseren Cervelatbogen ein paar kleine Schnitte machen (Flossen einschneiden). Die „Forellen“ im Mehl wenden und in der heissen Bratbutter anbraten, dann herausnehmen. Einen gestrichenen Kaffeelöffel voll Mehl in der Bratbutter leicht anrösten, ein Glas Wasser und das Tomatenpuree dazugeben, aufkochen, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Die Cervelats wieder in die Sauce geben und rund 10 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Wenn nötig, etwas Wasser nachgiessen. Die Sauce soll sämig-dickflüssig sein. Kurz vor dem Anrichten 2 dl Rahm oder wer es leichter mag Milch dazugeben und nur noch warm werden lassen. Mit Schnittlauch garnieren.

Dazu passt gut Trockenreis.